Menu

♥-lich willkommen bei der

Narrenzunft „Gelb-Rot“ e.V. !!!

Jahreshauptversammlung 2020

Home >>
Jahreshauptversammlung 2020

„Karneval ausfallen zu lassen und alles abzusagen wäre die einfachste Option, aber das kommt für uns nicht in Frage“

Der Vorstand der Narrenzunft „Gelb-Rot“ e.V. hatte zum coronabedingten Nachholtermin der Jahreshauptversammlung 2020 in die Schützenhalle Rübenach eingeladen. Hier war es möglich die Abstandsregeln bei entsprechender Bestuhlung einzuhalten. Die anwesenden Mitglieder bekamen erfreuliches zu hören: Das Geschäftsjahr 2019 war, genauso wie die außerhalb des Geschäftsjahres liegende vergangene Session 2020, überaus erfolgreich für die Gelb-Roten. Dies ging aus den vom ersten Vorsitzenden Eric Eierstock vorgetragenen Geschäftsbericht und von Schatzmeisterin Daniela Zündorf verlesenen Kassenbericht hervor. Die Narrenzunft hat demnach eine solide Basis die durch die Coronakrise zu erwartenden Einschränkungen zu überstehen. Nach der erzwungenen, längeren Sommerpause trainieren drei der fünf Tanzgruppen wieder in coronagerechten Kleingruppen und es wird versucht das Vereinsleben so gut es eben geht auch virtuell weiterleben zu lassen. Allerdings hat die Narrenzunft die Rücktritte der 2. Vorsitzenden Daniela Urmetzer-Müller und der Geschäftsführerin Nicole Lüttkenhaus sowie des 2. Zeugmeisters Willi Gaul aus jeweils persönlichen Gründen zu verkraften. Alle bleiben aktive Mitglieder im Elferratskorps bzw. der Ehrengarde. Der 1. Vorsitzende Eric Eierstock dankte ihnen für ihre jahrelange und erfolgreiche Arbeit im Vorstand, besonders natürlich „seiner“ Confluentia Daniela. Bis zu den anstehenden Neuwahlen des Vorstands nächstes Jahr wird der Vorstand durch Christian Karlstedt, Bernd Israel und Tobias Spähler als beratende Mitglieder verstärkt.

Weitaus mehr als nüchterne Zahlen aus der Vergangenheit interessierten die Anwesenden aber die Session im Corona-Karneval. „Karneval ausfallen zu lassen und alles abzusagen wäre die einfachste Option, aber das kommt für uns nicht in Frage“, verkündete Eric Eierstock und Christian Karlstedt ergänzte: „Wir werden mit drei neuartigen Veranstaltungen ein wenig karnevalistische Freude zu den Menschen bringen.“ Im Klartext haben sich die Gelb-Roten entschieden keine große Sitzung in der Rhein-Mosel-Halle durchzuführen. Dafür wird es mit „Gelb-Rot Live“ eine kleine Sitzung für eine geringe Anzahl Personen geben, bei der „Gelb-Rot“ etwas komplett Neues präsentiert und die sich jeder der mag aber auch bequem zu Hause per Streaming ansehen kann. Bei der zweiten Veranstaltung „Gelb-Rot zu Gast bei Freunden“ werden sich die Aktiven mit einer spektakulären fahrenden Bühne zu den Menschen begeben und gemeinsam mit befreundeten Karnevalsvereinen zu mehreren Freiluftveranstaltungen einladen. Bei der dritten Veranstaltung „Gelb-Rotes Karnevalsdorf“ werden mehrere kleinere Gruppen neben Verköstigungen parallel von den Akteuren besucht werden. „Mit diesen Veranstaltungen haben wir für jeden etwas dabei: Karneval im Freien, in kleinen Gruppen, oder von zuhause aus“, kommentierte Christian Karlstedt die Ausführungen. „Wir planen dies nach den derzeit gültigen Bestimmungen. Durch die jeweiligen kleineren Aktionen sind wir flexibel und können auch ohne große Verluste im schlimmsten Fall das absagen, was vielleicht bei einer Verschlimmerung der Lage nicht mehr machbar sein wird“, so Eric Eierstock. Daniela Zündorf fügte selbstbewusst hinzu: „Es wird immer dazu aufgefordert in der Krise Neues zu wagen und kreativ völlig verrückte Formate auszuprobieren, genau das machen wir jetzt! Wir gehen mit viel Freude ans Werk und wenn bei den Premieren etwas nicht ganz rund laufen sollte, werden wir und hoffentlich auch unser Publikum das mit Humor nehmen.“

Zurück zur Übersicht »


 

Mitglied werden?

Ihr wollt Mitglied bei uns werden?
Dann ladet Euch unseren
Mitgliedsantrag herunter.
Wir freuen uns auf Euch!


Kontakt

Narrenzunft Gelb-Rot e.V.
Simmerner Straße 89
56075 Koblenz

info(at)nzgr(dot)de

Unsere Partner